26.10.01 12:15 Uhr
 21
 

AKW Zwischenfall - Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Karlsruher Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen die Betreiber des Atomkraftwerkes Philippsburg wegen Verstoßes gegen die Sicherheitseinrichtungen. Das Umweltministerium stellt die Sicherheit in Frage.

Grund der Ermittlungen sei die nicht korrekte Abschaltung eines Reaktors nach einem Zwischenfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HaraldM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staat, Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt, Zwischenfall
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?