26.10.01 11:56 Uhr
 5
 

Siemens: Neue optische Channel Unit auf dem Markt

Der Münchner Siemens-Konzern und Optisphere Networks haben eine neue Version ihrer Optical Channel Unit (OCU) sowie den OCR 10-Transponder auf den Markt gebracht.

Die OCU ist ein integriertes Shelf, das mit Transpondern und Regeneratoren des Langstrecken-DWDM-Systems von Siemens bestückt wird. Der OCR (Optical Channel Regenerator) 10 ist ein Transponder mit einem leistungsfähigen, fehlerkorrigierenden Übertragungscode (Out-of-Band Forward Error Correction - FEC). Dadurch werden sowohl die Reichweite als auch die Zuverlässigkeit der optischen Übertragung erhöht.

Im Vergleich zu herkömmlichen Transpondern verbessert der OCR 10 die Reichweite um 6db und verdoppelt damit nahezu die Distanz, über die ein optisches Signal normalerweise verschickt werden kann, ohne regeneriert werden zu müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?