26.10.01 11:20 Uhr
 44
 

Chemisch manipulierte Anthrax- Bakterien

Die Washington Post berichtete am Donnerstag, dass die Anthrax-Bakterien in dem Brief an Senator Daschle chemisch manipuliert worden sind. Durch ein chemisches Verfahren wurden die Sporen dazu gebracht, sich länger in der Luft zu halten.

Laut Washington Post sind nur drei Staaten in der Lage, solche behandelten Milzbrandsporen zu produzieren. Bei diesen Staaten handelt es sich um die USA, die frühere Sowjetunion und den Irak.

Durch diese Manipulation der Sporen soll sich der Verursacher der Milzbrandanschläge aufdecken lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Petero
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bakterie
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger
Familienvater gesteht nach 35 Jahren Mord und sexuellen Missbrauch an Rentnerin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?