26.10.01 11:05 Uhr
 139
 

Lkw-Fahrer saß 33 Stunden ununterbrochen am Steuer

Bei einer Routinekontrolle eines Lkws im Düsseldorfer Süden, stellte die Polizei den fast unglaublichen Verstoss fest. Der Fahrer eines 40-Tonners saß schon gut 33 Stunden ohne vorgeschriebene Pause am Steuer.

Aufgefallen war der Polizei die ungewöhnlich lange Lenkzeit nach Überprüfung der Papiere. Der total übermüdete Fahrer musste nun eine elf-stündige Pause einlegen. Die erste richtige Erholung nach den 33 Stunden.

Zwei kurze Kaffeepausen und die Zeit zum Be-und Endladen des Lkws reichten dem Fahrer ohne Mühe durch ganz Deutschland zu düsen. Nun drohen ihm 5000,-DM Bußgeld, sein Chef zahlt das Doppelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Steuer, Fahrer, Stunde
Quelle: www.duesseldorf-today.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?