26.10.01 10:14 Uhr
 663
 

Terroristen spionieren Atomwaffenlager aus

Wie das russische Militär mitteilt, versuchten Terroristen zwei mal in diesem Jahr Lagerstätten auszuspionieren. Beim ersten Versuch vor circa acht Monaten betraf dies ein Lager mit nuklearen Waffen. Der zweite fand vor sechs Monaten statt.

In beiden Fällen wurden die Aktivitäten erkannt und sogleich unterbunden. Ob weitere Versuche stattfanden wurde nicht erwähnt, aber das Schutzpersonal ist zusätlich erweitert worden.

El Kaida, die Terrorgruppe von Osama bin Laden, soll mit Vertretern russischer Terrororganisationen über die Lieferung nuklearer Waffen gesprochen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Atomwaffe
Quelle: www1.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?
<