26.10.01 10:01 Uhr
 152
 

Röntgenteleskop Chandra entdeckt neuen Pulsar

Mit dem Röntgenteleskop Chandra fanden Astronomen in 1600 Lichtjahren Entfernung jetzt einen neuen Pulsar. Dieser schnell rotierende Ministern ist ein Überbleibsel einer großen Supernova im Sternbild Zentaur.

Dadurch, dass die Supernova mit ihrem Pulsar relativ nah an der Erde liegt und Elemente wie z.B. Sauerstoff oder Neon enthält, erhoffen sich die Forscher nun weitere Rückschlüsse auf die Entstehung von Planeten und Lebewesen.


WebReporter: arno73
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Röntgen, Chandra
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?