26.10.01 08:42 Uhr
 97
 

Schlösser mit Sekundenkleber verklebt: 18.000 DM Schaden

Seit etwa einem dreiviertel Jahr sucht die Polizei in Weyhausen Täter, die immer wieder nachts Schlösser mit Sekundenkleber unbrauchbar machen. Ziel der Anschläge waren Privat- und Geschäftshäuser.


Auch ein Schulzentrum wurde von den oder dem Täter heimgesucht.
Bereits 26 Fälle wurden von der Polizei, die völlig im Dunkeln tappt, registriert.

Da die Schlösser nicht wieder von dem Kleber befreit werden können, müssen sie jedes Mal ausgetauscht werden. So ist bis jetzt ein Schaden von etwa 18.000 DM entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, DM
Quelle: news.aller-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?