26.10.01 08:30 Uhr
 4
 

Erfolgreiche Restrukturierung bei Heyde

Die Heyde-Gruppe konnte im dritten Quartal 2001 nach vorläufigen Zahlen Umsätze in Höhe von knapp 30 Mio. Euro erzielen und damit im Rahmen der Planung bleiben.

Der operative Verlust vor Firmenwertabschreibungen, Finanzergebnis und Steuern (EBITA) konnte gegenüber dem Vorquartal um fast 10 Mio. Euro verringert werden, liegt aber aufgrund von Sondereffekten voraussichtlich um ca. 3,5 Mio. Euro höher als zuletzt angekündigt.

Die Nettoverschuldung (Bankschulden abzüglich liquider Mittel) konnte man von 30,9 (Q2) auf nun 17,3 Mio. Euro senken. Der operative Cash-Flow war im Monat September 2001 nahezu ausgeglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erfolg
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?