26.10.01 08:39 Uhr
 35
 

Verbindung zwischen Kölner Kalifenstaat und El Kaida?

Bundesinnenminister Otto Schily will nach der Abschaffung des Religionsprivilegs den Kölner «Verband der islamischen Vereine und Gemeinden» verbieten.

Metin Kaplans Revisionsantrag wurde abgelehnt. Er ist zur Zeit wegen 'Aufruf zum Mord' inhaftiert.

Der 29 Jahre alte türkische Student Harun Aydin, welcher letzte Woche am Frankfurter Flughafen fesgenommen wurde (SN berichtete), ist ein führendes Mitglied der Kölner Gruppe.


WebReporter: DAKOM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Al-Qaida, Verbindung
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?