26.10.01 01:02 Uhr
 320
 

Sexhemmer? - Durch die "Pille" riecht man schlechter

Der Geruchssinn der Frau ist in der Phase des Eisprungs besonders ausgeprägt. Diese für die im Sexualleben mitbestimmende Schwankung wird durch den Gebrauch der 'Pille' egalisiert, d.h. 'Sie' riecht immer gleich gut bzw. schlecht.

Italienische Wissenschaftler der Universität Catania in Italien halten es daher für wahrscheinlich, dass sich die hormonelle Verhütungsmethode auf das Sexualverhalten femininer Menschen auswirkt.Genauere Untersuchungen sind hierfür noch erforderlich.

Die Experten ziehen ihre Schlüsse aus einer Studie,bei der 60 zunächst 'pillenabstinente' Frauen zwischen 18 und 40 Jahren über drei Monate hinweg sechs verschiedene Duftstoffe klassifizieren mußten. Danach folgte dasselbe mit 'Pille'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pille
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?