26.10.01 01:02 Uhr
 320
 

Sexhemmer? - Durch die "Pille" riecht man schlechter

Der Geruchssinn der Frau ist in der Phase des Eisprungs besonders ausgeprägt. Diese für die im Sexualleben mitbestimmende Schwankung wird durch den Gebrauch der 'Pille' egalisiert, d.h. 'Sie' riecht immer gleich gut bzw. schlecht.

Italienische Wissenschaftler der Universität Catania in Italien halten es daher für wahrscheinlich, dass sich die hormonelle Verhütungsmethode auf das Sexualverhalten femininer Menschen auswirkt.Genauere Untersuchungen sind hierfür noch erforderlich.

Die Experten ziehen ihre Schlüsse aus einer Studie,bei der 60 zunächst 'pillenabstinente' Frauen zwischen 18 und 40 Jahren über drei Monate hinweg sechs verschiedene Duftstoffe klassifizieren mußten. Danach folgte dasselbe mit 'Pille'.


WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pille
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?