25.10.01 21:10 Uhr
 4
 

Prout: Verfügung gegen Deutsche Börse AG

Die Prout AG konnte beim Landgericht Frankfurt eine einstweilige Verfügung gegen die Deutsche Börse AG erwirken. Demnach haben die zum 1. Oktober neu eingeführten Delisting-Vorschriften für denNeuen Markt dauerhaft keine Auswirkungen auf das Unternehmen.

Das Gericht entsprach in vollem Umfang dem Antrag der Prout AG. Dieses Urteil erging im Verfahren über den einstweiligen Rechtsschutz. Es kann gegebenenfalls aufgrund eines Rechtsmittels der Deutsche Börse AG geändert werden.

Die ebenfalls am Neuen Markt notierte teamwork information management AG konnte gestern ein ähnliches Urteil erwirken. Auch sie ist von einem Delisting vom Neuen Markt bedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Börse, Verfügung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?