25.10.01 18:45 Uhr
 390
 

Luftreinigungssystem mit Zahnpasta-Substanz tötet Milzbranderreger

Das Luftreinigungssystem von Yogi Goswami stammt zwar schon aus dem Jahre 1990, doch aus aktuellem Anlass ist es nun wieder im Gespräch. So soll es neben dem Herausfiltern von Milben und Schimmelsporen auch gegen anthraxähnliche Bazillen wirken.

Goswami selbst beschreibt sein System als leicht zu ergänzendes Add-On zu Klimaanlagen und Lüftung und beziffert die Kosten für ein Einfamilienhaus auf ca. 2000 bis 3500 DM.
Die Wirkungsweise seines photokatalytischen Systems erklärt Goswami so:

Grundlage ist Titanoxid (als Chemikalie auch Bestandteil von Zahnpasten), welches bei der Absorbtion von Licht katalysatorgleich Hydroxyl-Radikale produziert. Diese Radikale wiederum greifen die Erreger an und zerstören sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Substanz
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?