25.10.01 18:45 Uhr
 390
 

Luftreinigungssystem mit Zahnpasta-Substanz tötet Milzbranderreger

Das Luftreinigungssystem von Yogi Goswami stammt zwar schon aus dem Jahre 1990, doch aus aktuellem Anlass ist es nun wieder im Gespräch. So soll es neben dem Herausfiltern von Milben und Schimmelsporen auch gegen anthraxähnliche Bazillen wirken.

Goswami selbst beschreibt sein System als leicht zu ergänzendes Add-On zu Klimaanlagen und Lüftung und beziffert die Kosten für ein Einfamilienhaus auf ca. 2000 bis 3500 DM.
Die Wirkungsweise seines photokatalytischen Systems erklärt Goswami so:

Grundlage ist Titanoxid (als Chemikalie auch Bestandteil von Zahnpasten), welches bei der Absorbtion von Licht katalysatorgleich Hydroxyl-Radikale produziert. Diese Radikale wiederum greifen die Erreger an und zerstören sie.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Substanz
Quelle: www.spektrum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?