25.10.01 18:21 Uhr
 21
 

Bürogebäude nach Pfefferspray-Attacke im Fahrstuhl geräumt

In einem mehrstöckigen Gebäude eines Büros in Montreal gerieten zwei Männer in einen Streit.
Einer wollte nach oben fahren und der andere nach unten.


Die Situation eskalierte, als einer der beiden 'Streithähne' seinen Gegner mit Pfefferspray angriff.
Beide verließen nach ihrer Auseinandersetzung den Lift.
Das verspühte Pfefferspray verteilte sich durch den Lift in mehrere Stockwerke.

In jedem Stockwerk in dem der Lift hielt, strömte das Spray in den Flur.
Daraufhin wurde das Gebäude evakuiert und 60 Feuerwehrleute wurden zum Einsatz gerufen.
Von den Streithähnen fehlt bisher jede Spur.


ANZEIGE  
WebReporter: ODY
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Attacke, Attac, Pfefferspray, Pfeffer
Quelle: www.canoe.ca


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?