25.10.01 18:03 Uhr
 30
 

Milzbrandwarnung in Karlsruhe - alles Unfug?

Ein über das Internet verbreiteter Kettenbrief aus den USA sorgt im Raum Karlsruhe für große Aufregung. In diesem Brief werden angeblich für den 31. Oktober 2001 Milzbrandanschläge in diversen Karlsruher Kaufhäusern vorhergesagt.


Der ursprünglich in englischer Sprache abgefasste Text stammt, neuesten Erkenntnissen zufolge, aus Amerika. Ein Trittbrettfahrer hat diesen offensichtlich auf deutsch übersetzt und auf die Stadt Karlsruhe umgemünzt.

Laut Angaben der Polizei besteht kein Anlass zur Sorge, weil es sich hier um eine rein 'gesponnene' Geschichte handelt, die wohl als Gerücht Unruhe stiften soll. Ferner wird empfohlen, solche Gerüchte bei deren Auftreten näher zu hinterfragen.


ANZEIGE  
WebReporter: MasterKoi
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Karlsruhe
Quelle: www.boulevard-baden.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?