25.10.01 17:41 Uhr
 1.129
 

Unterbewusstes Lernen ist möglich

US-Hirnforscher Takeo Watanabe von der Universität Boston konnte bei einer Studie an Testpersonen feststellen, dass die Probanden Dinge lernten, die sie nicht einmal wahrnehmen konnten.

Mit diesen Ergebnissen glaubt der Forscher widerlegen zu können, dass erfolgreiches Lernen hohe Aufmerksamkeit benötigt. In der frühen Menschheitsgeschichte war diese Fähigkeit von Nutzen, so der Forscher.

Heutzutage kann die Verarbeitung von unwichtigen unterbewußten Informationen zu unnötigen Belastungen führen, besonders bei der heutigen täglichen Informationsflut, so Robert Stickgold von der Harvard University in Cambridge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Lernen
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?