25.10.01 17:01 Uhr
 69
 

Trotz Kritik der UNO setzen USA weiter Streubomben ein

Trotz der heftigen Kritik einiger Hilfsorganisationen, setzen die USA offenbar weiter Streubomben bei ihren Angriffen ein.

Nun sollen neun Menschen bei einem US-Angriff mit Streubomben ums Leben gekommen sein, so die UNO.

Acht Bewohner eines Dorfes seien bei den Angriffen ums Leben gekommen. Ein weiter Mann wurde durch einen Blindgänger getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kritik, UNO
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?