25.10.01 16:12 Uhr
 2
 

Chevron: Q3-Gewinn fällt geringer aus

Die Chevron Corp., der zweitgrößte Ölkonzern in den USA, meldete am Donnerstag geringere Gewinne im dritten Quartal, was auf niedrige Rohölpreise zurückzuführen ist, welche wiederum durch die schwache Nachfrage gefördert wurden.

Der Nettogewinn fiel von 1,531 Mrd. Dollar bzw. 2,35 Dollar pro Aktie im Vorjahr auf nun 1,168 Mrd. Dollar bzw. 1,82 Dollar pro Aktie. Der Umsatz ging von 13,6 Mrd. Dollar im Vorjahr auf 11,9 Mrd. Dollar zurück.

Chevron hat Anfang des Monats die Übernahme der Texaco Inc., dem drittgrößten Ölkonzern in den USA, abgeschlossen. Die nun entstehende ChevronTexaco Corp. bleibt jedoch weiterhin die Nr. 2 der US-Ölkonzerne hinter Exxon Mobil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?