25.10.01 15:46 Uhr
 1.885
 

Nominiert: Microsoft wehrlos - Windows XP Nutzer werden genötigt

Wie bei SN bereits berichtet, ist die Niederlassung Microsoft Österreich für den diesjährigen 'Big Brother Award' nominiert worden. Grund für diese Nominierung ist das Passport-System und die Zwangsregistrierung von Windows XP.

Microsoft forderte schon vor Tagen die Macher des Awards auf, die Nominierung fallen zu lassen, oder alle genannten 'Behauptungen' begründen zu müssen. Jetzt haben die Awardmacher erklärt, das man von der Nominierung nicht absehen werde.

Als Begründung sehen die Awardmacher, dass Windows XP- Kunden erst genötigt werden, um das erstandene Programm nutzen zu können. Heute wird der Award verliehen, der jährlich an die 'größten Schnüffelratten' vergeben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, XP, Nutzer, Windows XP
Quelle: www.intern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?