25.10.01 19:13 Uhr
 31
 

Die häufigste Todesursache in Deutschland: Herz-Kreislauf-Versagen

Fast 50 Prozent aller Todesfälle in Deutschland im Jahr 2000 wurden durch Herz-Kreislauferkrankungen verursacht. Menschen über 65 waren besonders davon betroffen. Mehr Frauen als Männer starben daran, da sie älter werden.

10% mehr Männer als Frauen starben an Herzinfarkt. 25% der Todesfälle wurden durch Krebs verursacht. Dabei sind bei Männern und Frauen Verdauungsorgane am häufigsten von Krebs betroffen.

Doppelt so viele Männer als Frauen starben an Verletzungen und Vergiftungen und es gab 11100 Selbstmorde. Dabei waren 75% Männer. Insgesamt gab es 338796 Sterbefälle im Jahr 2000.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Herz, Kreis, Todesursache, Kreislauf, Versagen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?