25.10.01 15:01 Uhr
 837
 

Noch kleinerer Smart für Japan

Um eine günstigere Einstufung in die Klasse der so genannten 'leichte Fahrzeuge' wird der Smart um 45mm auf 1,47 Meter verschmälert.


Dies wird durch ein geändertes Heckteil und einer verringerten Spurbreite erreicht.
Zudem wird der 55PS starke Wagen auf 135km/h gedrosselt.

In Japan braucht man mancherorts einen Nachweis, dass man für sein Fahrzeug einen Parkplatz eigen hat, damit man es zulassen kann. Mit Einstufung des Smart in diese Klasse fällt diese Nachweispflicht weg, ebenso sind Steuer und Versicherung günstiger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bmw320
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Japan, Smart
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten