25.10.01 14:29 Uhr
 8.215
 

Mann hatte Oral-Verkehr mit 22-Jähriger - Nun erhält er sechs Jahre Haft

Ein deutscher Tourist namens Wolfgang Seifarth wurde von einem sambianischem Richter zu sechs Jahren Haft mit harter Arbeit verurteilt, da er Oral-Verkehr mit einer 22 Jahre alten Frau hatte.

Der 55-Jährige wusste nicht, was daran illegal sein sollte, beteuerte er. Doch seine Unwissenheit war für den Richter keine Entschuldigung.

Fussgänger hatten die Polizei alamiert, weil sie ein verlassenes Auto am Straßenrand fanden. Als die Polizei ankam, kroch die junge Frau aus dem Gebüsch heraus und sagte, sie habe zusammen mit dem Touristen Oral-Sex gehabt.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Haft, Verkehr
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?