25.10.01 14:20 Uhr
 11
 

Zigarettenschmuggel aufgeflogen

Der mit Glas geladene Scania-Truck, der aus Litauen kommt,hatte zwei Millionen Zigaretten, die für den englischen Markt bestimmt waren. Für den Zollkommissariat Travemünde kam der LKW sehr verdächtigt vor.Der LKW wurde nach Hamburg geschickt um es zu röntgen.

Das Entladen dauerte, mit zehn Zollbeamten, sechs Stunden. Die Zigaretten wurden an einen geheimen Ort gebracht, um als Beweismaterial zu dienen. Wenn der Fall abgeschlossen wird, sollen sie vernichtet werden.

Für die Zollbeamten ist das Jahr 2001 ein Rekordjahr. Bis gestern wurden mehr als 17 Millionen Zigaretten sichergestellt. Nach Angaben der Zoll fliegt von zehn Transporten durchschnittlich nur einer auf.


ANZEIGE  
<