25.10.01 13:56 Uhr
 36
 

Beratungen über Rundfunkgebühr

In Saarbrücken sind heute die Ministerpräsidenten der Bundesländer zusammengekommen, um in einer zweitägigen Konferenz über eine Änderung der Rundfunkgebühren von 2005 zu beraten.

Desweiteren wird über das Thema Sicherheit beraten, insbesondere über Abschiebung, Bundeswehr, Zivil- und Katastrophenschutz und das Sicherheitspaket II von Bundesinnenminister Schily.

Die meisten Bundesländer sind dafür das die Rundfunkgebühren ab 2005 nicht mehr pro Gerät, sondern für den gesamten Haushalt berechnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScherzkeks
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beratung, Rundfunk
Quelle: news.tele-call.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?