25.10.01 13:43 Uhr
 108
 

Terrorpilot Atta: Wahrscheinlich neue Verbindung zu Anthraxfällen

Die israelischen Geheimdienste z.B. Mosard vermuten, dass der aus Deutschland kommende Terrorist der am 11.September wahrscheinlich eine Maschine in das WTC flog, auch Anthrax mit nach New York brachte.

Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe wollte keinen Kommentar zu diesen neuen Vermutungen geben. Angeblich ermitteln deutsche Beamte aber inzwischen in diese Richtung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Verbindung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?