25.10.01 13:25 Uhr
 39
 

Reaktor der Kursk nicht beschädigt

Nach Probemessungen an dem Atom-U-boot haben die Ermittler begonnen sich auf den Einstieg in das Wrack vorzubereiten. Die Messungen ergaben keine ungewöhnlichen Strahlungswerte, daher wurde eine Entwarnung gegeben, teilte ein Sprecher mit.


Zusätzlich wurden Messungen am Bergungsschiff Giant 4 durch geführt, die ebenfalls positiv ausfielen. Heute nachmittag sollen die ersten Experten das U-Boot betreten, es wurden speziell dafür erfahrene und unerschrockene Ermittler ausgesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScherzkeks
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reaktor
Quelle: news.tele-call.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?