25.10.01 13:21 Uhr
 813
 

UNO will US-Angriffe eindämmen, Angst vor der Nordallianz

Die Vereinten Nationen wollen die USA dazu bewegen, die seit ca. zwei Wochen laufenden Vergeltungsschläge einzudämmen.

Die UNO sei besorgt, über die Motive der Nordallianz und fürchtet, diese könne, nach dem Sturz des Taliban-Regimes, das Land übernehmen. Dies würde zu weiteren ethnischen Konflikten führen.

Es müsse sichergestellt werden, dass nach dem Krieg eine Regierung eingesetzt wird, die alle Volksgruppen repräsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Angst, Angriff, UNO
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingskrise: EU will Handel mit chinesischen Billig-Schlauchbooten stoppen
FDP fordert neuen Rechtsstatus für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten
Britisches Innenministerium droht EU-Bürgern versehentlich mit Abschiebung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?