25.10.01 13:21 Uhr
 813
 

UNO will US-Angriffe eindämmen, Angst vor der Nordallianz

Die Vereinten Nationen wollen die USA dazu bewegen, die seit ca. zwei Wochen laufenden Vergeltungsschläge einzudämmen.

Die UNO sei besorgt, über die Motive der Nordallianz und fürchtet, diese könne, nach dem Sturz des Taliban-Regimes, das Land übernehmen. Dies würde zu weiteren ethnischen Konflikten führen.

Es müsse sichergestellt werden, dass nach dem Krieg eine Regierung eingesetzt wird, die alle Volksgruppen repräsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Angst, Angriff, UNO
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht
Türkei: Evolutionsunterricht soll aus Schulstundenplänen gestrichen werden
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?