25.10.01 11:45 Uhr
 474
 

Deutsches Essen wird immer unreiner: Salmonellen und mehr

Laut dem Bundesamt für Verbraucherschutz werden Deutschlands Lebensmittel-Herstellern immer mehr 'Kontaminationen mit Bakterien' nachgewiesen. Dies ist das Ergebnis eines Vergleichs von 1999 und 2000.

So wurden in 2,5% der Rind-, Kalb- und Schwein-Proben Salmonellen gefunden. Im Vorjahr hatte dieser Wert nur bei 0,5% gelegen. Schlimmer noch sieht es bei den Geflügelproben aus: Hier wurden in knapp 20% Salmonellen und Campylobacter gefunden.

Mehr Bakterien gab es auch bei Rohmilch- und Fisch-Produkten. Gründe hierfür liegen in einem nicht ordnungsgemäßen Erhitzen von Nahrungsmitteln. Trotz einer konstanten Erkrankungs-Statistik ist dieser Trend besorgniserregend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@Zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Essen, Salmonellen
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?