25.10.01 11:45 Uhr
 474
 

Deutsches Essen wird immer unreiner: Salmonellen und mehr

Laut dem Bundesamt für Verbraucherschutz werden Deutschlands Lebensmittel-Herstellern immer mehr 'Kontaminationen mit Bakterien' nachgewiesen. Dies ist das Ergebnis eines Vergleichs von 1999 und 2000.

So wurden in 2,5% der Rind-, Kalb- und Schwein-Proben Salmonellen gefunden. Im Vorjahr hatte dieser Wert nur bei 0,5% gelegen. Schlimmer noch sieht es bei den Geflügelproben aus: Hier wurden in knapp 20% Salmonellen und Campylobacter gefunden.

Mehr Bakterien gab es auch bei Rohmilch- und Fisch-Produkten. Gründe hierfür liegen in einem nicht ordnungsgemäßen Erhitzen von Nahrungsmitteln. Trotz einer konstanten Erkrankungs-Statistik ist dieser Trend besorgniserregend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@Zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Essen, Salmonellen
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?