25.10.01 11:15 Uhr
 53
 

Bon Jovi im Schreibwahn

Bon Jovi scheinen derzeit von Arbeitswut besessen. Die Band hat nach Aussagen von Gitarrist Richie Sambora bereits 25 Songs für das kommende Studioalbum geschrieben und ein Ende sei noch lange nicht in Sicht.

Grund für den Kreativitätsschub, so Sambora, seien die Ereignisse von 11. September. Wie sonst solle ein Künstler diese schrecklichen Bilder verarbeiten als in seinen Songs? Trotz der Arbeitswut wird das Album nicht vor Mitte nächsten Jahres erwartet. Einen vorläufigen Titel hat man allerdings schon gefunden: 'Bounce' soll der Silberling heißen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schrei, Bon Jovi
Quelle: www.docrock.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?