25.10.01 11:04 Uhr
 111
 

Gesellschaft für Autobahngebühren

Vorraussichtlich will die Bundesregierung eine Gesellschaft schaffen, die für die Gebühren auf Autobahnen und Bundeswasserstrassen zuständig sein wird. Ausserdem soll sie für die Verteilung von Fördergeldern zu ständig sein.

Die Kosten sollen auf die Nutzer umgewälzt werden. Vorschläge für die Gründung der Gesellschaft kamen von der so genannten Pällmann-Kommission.

Experten wollen eine Mautgebühr für PKWs von 80 DM pro Jahr. Gleichzeitig wird eine Senkung der Verkehrssteuer vorgeschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScherzkeks
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Autobahn, Gesellschaft
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet
USA: Donald Trump twittert weiter gegen Schweden
AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich in Moskau mit Putin-Vertrautem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet
Fußball: Gegen Zahlung wird Mittelfingerverfahren gegen Bayern-Coach eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?