25.10.01 09:50 Uhr
 4
 

REALTECH: Vorläufige Zahlen für das dritte Quartal

Die REALTECH AG konnte ihren Umsatz im dritten Quartal 2001 um 27 Prozent auf 14,5 Mio. Euro (Vorjahr: 11,4 Mio. Euro) steigern und damit erneut den höchsten Quartalsumsatz in der Firmengeschichte verbuchen.

Das EBITDA-Ergebnis (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) betrug 2,007 Mio. Euro (Vorjahr: 971.000 Euro), das operative Ergebnis (EBIT) 1,089 Mio. Euro (Vorjahr: 179.000 Euro). Der Gewinn stieg von -125.000 Euro im Vorjahr auf 604.000 Euro, der Gewinn pro Aktie auf 0,12 Euro nach -0,02 Euro.

Im Neun-Monatszeitraum erhöhte sich der Umsatz um 29 Prozent auf 41,0 Mio. Euro nach 31,7 Mio. Euro in 2000. Das EBITDA lag bei 3,739 Mio. Euro (Vorjahr: 3,670 Mio. Euro), das EBIT bei 1,132 Mio. Euro (Vorjahr: 1,425 Mio. Euro). Der Gewinn belief sich auf 315.000 Euro nach -217.000 Euro, das Ergebnis pro Aktie auf 0,06 Euro nach -0,04 Euro. In den ersten neun Monaten wurde ein Cash-Flow aus laufenderGeschäftstätigkeit von 738.000 Euro erwirtschaftet gegenüber 94.000 Euro im Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!
Abartig! - Deutschland exportiert Kindersex: Tschehien weint - Unicef sauer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?