25.10.01 09:40 Uhr
 32
 

Justizministerium gegen Schilys Anti-Terror-Paket

Laut http://www.heise.de kritisiert das Justizministerium das Anti-Terror-Paket von Minister Schily.
Dem Justizministerium gehen die Befugnisse, die das Anti-Terror-Paket vorsieht, zu weit.


Man befürchte einen zu starken Einschnitt in die Bürgerrechte. Laut des Anti-Terror-Paketes sollen z.B. in Zukunft auch Fingerabdrücke in verschlüsselter Form im Pass gespeichert werden können.

Minister Schily schlägt auch eine Datensammlungen auf Vorrat vor, um diese Daten später in möglichen Ermittlungsverfahren verwenden zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divejbba
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Justiz, Paket, Justizminister
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen
Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?