25.10.01 08:05 Uhr
 2
 

iVillage macht weniger Umsatz

iVillage, das größte Internetportal für Frauen im amerikanischen Internet, hat im vergangenen Quartal aufgrund der anhaltenden Werbeflaute weniger Gewinn gemacht. Dennoch konnte das Unternehmen den Verlust von 81 Cents je Aktie auf 11 Cents je Aktie verkleinern. Das EBITDA war mit 0,4 Mio. Dollar sogar positiv.Dass iVillage jetzt die Gewinnzone erreicht hat, ist nach Meinung von CEO David McCormick die Folge von Umstrukturierungen nach der Übernahme des Konkurrenten Women.com.

Der Umsatz lag bei 18,1 Mio. Dollar nach 29 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum.

Die Aktie verlor nachbörslich 3,15 Prozent auf 1,23 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Villa
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?