25.10.01 07:42 Uhr
 60
 

F1: Toyota testete drei Tage in Suzuka

Drei Tage testete Toyota auf der Rennstrecke in Suzuka.
Beide Fahrer waren bei diesen Testfahrten dabei, Mika Salo fuhr am 22. und 23. Oktober und Allan McNish übernahm das Cockpit gestern.


Wie fast immer bei Testfahrten von Toyota lag das Hauptaugenmerk darauf, Daten für die kommende Saison zu sammeln. Aber auch am Setup, Launch-Control und an der Motorsteuerung wurde gearbeitet.

Sowohl die Fahrer als auch die Verantwortlichen im Team zeigten sich mit dem Testverlauf zufrieden,
auch wenn es am letzten Tag bei dem Wagen von Allan McNish zu Problemen kam und man die Testfahrten früher beenden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Toyota, Suzuka
Quelle: www.f1welt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?