25.10.01 07:42 Uhr
 60
 

F1: Toyota testete drei Tage in Suzuka

Drei Tage testete Toyota auf der Rennstrecke in Suzuka.
Beide Fahrer waren bei diesen Testfahrten dabei, Mika Salo fuhr am 22. und 23. Oktober und Allan McNish übernahm das Cockpit gestern.


Wie fast immer bei Testfahrten von Toyota lag das Hauptaugenmerk darauf, Daten für die kommende Saison zu sammeln. Aber auch am Setup, Launch-Control und an der Motorsteuerung wurde gearbeitet.

Sowohl die Fahrer als auch die Verantwortlichen im Team zeigten sich mit dem Testverlauf zufrieden,
auch wenn es am letzten Tag bei dem Wagen von Allan McNish zu Problemen kam und man die Testfahrten früher beenden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Toyota, Suzuka
Quelle: www.f1welt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?