25.10.01 07:16 Uhr
 541
 

Skandal in Nürnberg - Sportdirektor beschimpft Spieler

Beim derzeitigen Schlusslicht der Fußball-Bundesliga war es gestern zu einem handfesten Skandal gekommen.

Nachdem, wie schon in SN berichtet, Trainer Klaus Augenthaler sieben Spieler aus dem Kader genommen hatte, drehte Nürnbergs Sportdirektor Edgar Geenen durch und beschimpfte die Spieler auf unglaubliche Weise.

Dabei benutzte er Aussagen wie Vergleiche mit Aussätzigen oder Müll und ließ noch andere Entgleisungen folgen. Er sagte weiter, dass seine Aussagen die Spieler sowieso nicht interessierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Spiel, Skandal, Spieler, Nürnberg, Sportdirektor
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale
Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi
Fußball: Lionel Messis Trikotgeste wird bereits als ikonografisch gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale
Schweden: Männer wegen Vergewaltigung, die live auf Facebook lief, verurteilt
Ivanka Trump verteidigt ihren Vater bei ihrem Besuch in Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?