25.10.01 07:16 Uhr
 541
 

Skandal in Nürnberg - Sportdirektor beschimpft Spieler

Beim derzeitigen Schlusslicht der Fußball-Bundesliga war es gestern zu einem handfesten Skandal gekommen.

Nachdem, wie schon in SN berichtet, Trainer Klaus Augenthaler sieben Spieler aus dem Kader genommen hatte, drehte Nürnbergs Sportdirektor Edgar Geenen durch und beschimpfte die Spieler auf unglaubliche Weise.

Dabei benutzte er Aussagen wie Vergleiche mit Aussätzigen oder Müll und ließ noch andere Entgleisungen folgen. Er sagte weiter, dass seine Aussagen die Spieler sowieso nicht interessierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Spiel, Skandal, Spieler, Nürnberg, Sportdirektor
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?