25.10.01 07:16 Uhr
 541
 

Skandal in Nürnberg - Sportdirektor beschimpft Spieler

Beim derzeitigen Schlusslicht der Fußball-Bundesliga war es gestern zu einem handfesten Skandal gekommen.

Nachdem, wie schon in SN berichtet, Trainer Klaus Augenthaler sieben Spieler aus dem Kader genommen hatte, drehte Nürnbergs Sportdirektor Edgar Geenen durch und beschimpfte die Spieler auf unglaubliche Weise.

Dabei benutzte er Aussagen wie Vergleiche mit Aussätzigen oder Müll und ließ noch andere Entgleisungen folgen. Er sagte weiter, dass seine Aussagen die Spieler sowieso nicht interessierten.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Spiel, Skandal, Spieler, Nürnberg, Sportdirektor
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?