25.10.01 02:18 Uhr
 23
 

Bekommt Bayer bei Milzbrandmedikament Konkurrenz?

Der Pharmakonzern Johnson & Johnson aus New Brunswick, hat bei der zuständigen Behörde 'Food and Drug Administration' die Zulassung beantragt, sein Milzbrand Medikament Levaquin zuzulassen. Bisher ist nur das von Bayer angebotene Medikament zugelassen.

Im gleichen Atemzug offerierte der Konzern der US Regierung, den USA bis zu 100 Millionen Tabletten zu schenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Konkurrenz
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?