24.10.01 21:49 Uhr
 76
 

Knochenschwund durch Kaffee

Eine dreijährigen Studie mit 489 Frauen zwischen 65 und 77 Jahren, machte Prema B. Rapuri.
Bei Frauen diesen Alters, die über einen halben Liter Kaffee täglich zu sich nahmen, wies die Wirbelsäule Verluste an Knochengewebe um 1,9 % auf.

Gestiegen ist die Knochendichte bei den Frauen, die weniger Kaffee tranken, hier um 1,19 %.
Im höheren Alter wird den Frauen geraten, den Kaffee mit Milch zu mischen.

Die Experten meinen, das Kalzium in der Milch könnte wahrscheinlich vor dem Zerfall der Knochen etwas schützen.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kaffee, Knochen
Quelle: www.almeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?