24.10.01 21:22 Uhr
 22
 

Erster Flughafen mit Iris-Scanner-Kontrolle in Amsterdam

Ein Flughafen in Amsterdam hat als erster Airport der Welt einen Iris-Scanner als Sicherheitskontrolle eingeführt.

Der Scanner vergleicht die Iris mit Informationen einer Chipkarte, die die Fluggäste bei sich tragen müssen. Diese spezielle Chipkarte kostet im Monat etwa 87 Mark.

Besonders Reisende, die besonders oft den Flughafen benutzen, sollen durch dieses Verfahren Zeit einsparen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LE0PARD
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flughafen, Kontrolle, Amsterdam, Scanner
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?