24.10.01 19:57 Uhr
 35
 

Mufti von Saudi-Arabien: Keine Ausländer töten

Scheich Abdelasis Al Scheich, oberster Mufti von Saudi-Arabien, sagte kürzlich in einer Zeitung, dass kein Moslem Ausländer töten darf.

Die Tötung von Nicht-Moslems könne nicht mit dem Islam begründet werden, erklärte er. Vielmehr schreibe der Islam Loyalität gegenüber Ausländern vor.

Grund seiner Aussage war u.a. der Tod zweier Ausländer in El Khobar, Saudi-Arabien.


WebReporter: LE0PARD
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ausländer, Mufti
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katalonien-Konflikt: Haft für wichtigste Separatistenführer angeordnet
CDU-Partei-Überläuferin Elke Twesten: "Das war möglicherweise zu krass"
Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an
Fußball: Hertha-Spieler knien sich aus Solidarität mit US-Sportlern hin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?