24.10.01 19:36 Uhr
 662
 

Papst entschuldigt sich bei Chinesen für begangene Fehler

Heute hat sich Papst Johannes Paul II offiziell bei China für Taten der katholischen Kirche in der Vergangenheit entschuldigt.

Diese begangenen Fehler haben bei vielen Menschen einen Respekt der katholischen Kirche vor China vermissen lassen.

Der Papst setzt sich nun für eine Normalisierung der Beziehungen zwischen China und dem Vatikan ein. Worum es in dem Entschuldigungsschreiben genau ging, war vorerst nicht zu erfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Fehler, Chinese
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?