24.10.01 18:47 Uhr
 770
 

USA werfen Streubomben über Afghanistan ab

Wie die UN mitteilte, hat die USA bei Angriffen auf Herat in Afghanistan Streubomben eingesetzt.

Diese enthalten ihrerseits 200 Minibomben mit einem Gewicht von je 1,5 kg.

Es wurden auch vereinzelt Blindgänger gefunden. Die UN wollte daher im Zuge ihres Anti-Minen-Programmes von den USA wissen, wie man die Bomben entschärfen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: beffo38
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten
Darmstadt: Politikerin wirbt in "Kill Bill"-Montur um Bürgermeisterposten
EU-Parlament sieht keine Rechtsverstöße des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?