24.10.01 18:06 Uhr
 25
 

Geisterstädte in Afghanistan: Bevölkerung ist auf der Flucht

Berichten der UNO zufolge haben seit Beginn der US-Angriffe auf Afghanistan bereits 70 Prozent der Bevölkerung aus den drei größten Städten Afghanistans ihre Häuser verlassen und sind auf der Flucht.

Betroffen sind die Städte Herat im Westen, Dschalalabad im Osten und Kandahar im Süden , wie die UN-Sprecherin Stephanie Bunker in einem Interview bestätigte.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Flucht, Fluch, Geist, Bevölkerung
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?