24.10.01 18:06 Uhr
 25
 

Geisterstädte in Afghanistan: Bevölkerung ist auf der Flucht

Berichten der UNO zufolge haben seit Beginn der US-Angriffe auf Afghanistan bereits 70 Prozent der Bevölkerung aus den drei größten Städten Afghanistans ihre Häuser verlassen und sind auf der Flucht.

Betroffen sind die Städte Herat im Westen, Dschalalabad im Osten und Kandahar im Süden , wie die UN-Sprecherin Stephanie Bunker in einem Interview bestätigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Flucht, Fluch, Geist, Bevölkerung
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?