24.10.01 17:47 Uhr
 102
 

Neues von der Tabaksteuer: Eichel macht Zugeständnis

Die Zigarettenindustrie hat es geschafft: Bundesfinanzminister Eichel gibt klein bei. Mit dem 01.01.2002 und dem 01.01.2003 wird jede Zigarette um 1 Cent sprich knappe 2 Pfg. teurer.

Eichel hatte sich zuerst heftig gegen diese Lösung gewehrt, doch nachdem die Zigarettenindustrie mit Stellenabbau gedroht hatte, wurde Eichel weich.

Trotz der Phasen bei der Preiserhöhung der Zigaretten geht Eichel davon aus, dass das 3 Mrd. Mark schwere Anti-Terror-Paket finanziert werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScherzkeks
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tabak, Eichel, Zugeständnis
Quelle: www.heute.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
Union verärgert über Angela Merkel wegen Vorstoß zu "Ehe für alle"
80-Jährige zu alt für Strafe: Glücksmünzen in Flugzeugtriebwerk geworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?