24.10.01 16:51 Uhr
 16
 

SegaNet: Onlinezocker müssen jetzt Gebühren zahlen

SegaNet, die bisher kostenlose Online Spieleplattform des Spielherstellers Sega, wird ab dem 1. November für die User kostenpflichtig.

Für 9,95 US Dollar erhält der User Zugriff auf die Spieleplattform.
Darin inbegriffen ist ein Instant-Messenger, mit dem sich die Spieler untereinander über anstehende Turniere informieren können.

Das beliebteste Spiel der Plattform 'Phantasy Star Online' wird aber weiterhin kostenlos verfügbar sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Gebühr
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?