24.10.01 16:51 Uhr
 16
 

SegaNet: Onlinezocker müssen jetzt Gebühren zahlen

SegaNet, die bisher kostenlose Online Spieleplattform des Spielherstellers Sega, wird ab dem 1. November für die User kostenpflichtig.

Für 9,95 US Dollar erhält der User Zugriff auf die Spieleplattform.
Darin inbegriffen ist ein Instant-Messenger, mit dem sich die Spieler untereinander über anstehende Turniere informieren können.

Das beliebteste Spiel der Plattform 'Phantasy Star Online' wird aber weiterhin kostenlos verfügbar sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Gebühr
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayerischer AfD-Chef Petr Bystron wird vom Verfassungsschutz beobachtet
Tennis: Serena Williams hat schwanger die Australian Open gewonnen
OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?