24.10.01 16:21 Uhr
 7.595
 

Update: DSL/Kabel-User werden abgehört, ISDN/analog nicht

Wie bei SN bereits berichtet, hat das Bundeskabinett in Berlin heute die Verordnung über das Abhören von Mobil- sowie Festznetzanschlüssen und Internetanschlüssen, die TKÜV Verordnung genehmigt.

Wo bei den Telefon- und Mobilanschlüssen alles gleich behandelt wird, wird beim Internet anders verfahren.


Hier werden nun DSL- sowie Kabeluser abgehört. Dagegen werden User mit ISDN- oder analogem Anschluss nicht abgehört werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, DSL, User, Kabel
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trumps Kommunikationschef: "Versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen"
Football: Studie über Hirnschäden bringt NFL-Profi dazu, Karriere zu beenden
US-Admiral Scott Swift würde jeden Atomangriffsbefehl von Donald Trump ausführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?