24.10.01 16:13 Uhr
 122
 

Anthrax ist US-Komplott behauptet die Zeitung "El Achram"

Die ägyptische regierungsnahe Zeitung 'El Achram' behauptet, dass die Amerikaner die Milzbrandinfektionen selbst verursacht haben. Anthrax soll vorgeschoben werden, um die Zustimmung der Bevölkerung zum Antiterrorkrieg zu bekommen.

Weiter meinte das Blatt, dass dies von Seiten der Amerikaner unter 'psychologische Kriegsführung' fallen würde, um Präsident Bush den Rücken zu stärken.

Salama Achmed Salama, der die Titelstory schrieb, äussert seine Vermutungen darauf basierend, dass die Geheimdienste noch niemanden dingfest gemacht haben, obwohl die Briefe aus dem eigenen Land versendet wurden.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Zeitung, Komplott
Quelle: afp.sharelook.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?