24.10.01 15:27 Uhr
 1.356
 

Biologischer Schlafschalter gefunden

Bei Experimenten an Fruchtfliegen konnte gezeigt werden, dass bestimmte Botenstoffe (AMP und CREB) auch als biologischer Schlafschalter fungieren. Tests mit hohen Konzentrationen konnten zeigen, dass das Ruheverhalten der Tiere direkt beeinflusst wurde.

Die Botenstoffe üben bei Menschen und Säugetieren wichtige Funktionen innerhalb von Zellen aus und haben unter anderem auch direkten Einfluss auf das Lernverhalten und die Gedächtnisbildung.

War jedoch die Dosis bei den Tieren aufgebraucht, schliefen die Insekten als Ausgleich tagelang. Die Wissenschaftler glauben, dass eine Weiterentwicklung der Ergebnisse Schichtarbeitern und Menschen mit Schlafstörungen helfen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schlaf
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?