24.10.01 15:08 Uhr
 4.099
 

Afghanische Websites verunstaltet: "Hallo ihr mordenden Bastarde"

Als Reaktion auf die Terror-Anschläge in den USA haben afghanische sowie auch deutsch-afghanische Webseiten Hass von Hackern zu spüren bekommen. Viele der Seiten wurden durch Sprüche verschandelt und verunstaltet.


So wurden dem Betreiber der Webseite 'ag-afghanistan', Bernt Glatzer, Emails geschickt, die in englischer Sprache geschrieben wurden. Der Inhalt der Emails enthielt Beschimpfungen wie: 'Hallo Ihr mordenden Bastarde'.

Auch Drohungen wurden ausgesprochen. So sollen Seiten gehackt oder völlig verunstaltet werden. Deutsche Webseiten wurden nur mit Mails bombardiert, Webseiten in den USA mussten jedoch wegen Hackern vom Netz genommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Website
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?