24.10.01 15:03 Uhr
 31
 

Westjordanland: mindestens 14 tote Palästinenser

Am Mittwoch wurden im Westjordanland mindestens 14 Palästinenser von der israelischen Armee getötet, zehn davon allein bei einer Razzia des Dorfes Beit Rima. Dort versuchte die Armee, mit Panzern zwei palästinensische Polizeistationen zu zerstören.

Laut Augenzeugenaussagen haben zunächst die israelischen Soldaten Krankenwagen die Einfahrt in das Dorf verweigert, viele der Verletzten seien daraufhin verblutet. Weitere Opfer gab es in den Städten Bethlehem, Nabulus und Turkahem.

Damit widersprach die israelische Regierungen den Forderungen der USA, sich aus den besetzten Gebieten zurückzuziehen und die Soldaten zurückzuhalten.


WebReporter: Zwusel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: 14, Palästinenser, Westjordanland
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?