24.10.01 14:39 Uhr
 21
 

Erst Senkung versprochen - Jetzt drohen Erhöhungen des Rentenbeitrages

Wegen der schlechten Konjunktur kann der Beitragssatz zur Rentenversicherung nicht gesenkt werden. Arbeitsminister Riester will sein Möglichstes tun, um eine Erhöhung zu vermeiden. Er will unter Umständen an die Rücklagen der Rentenkassen.

Bisher müssen Gelder für einen Monat an Reserven vorhanden sein. Hier könnte er etwas reduzieren. Davor warnen allerdings die Rentenversicherungsträger. Die Reserven seien nicht alles Barmittel, betonen sie.

Die BfA ist zu einer Stellungnahme nicht bereit. DGB-Vizechefin Engelen-Kefer meinte, man könne eventuell über eine Nutzung der Reserven reden.


WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rente, Erhöhung, Senkung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"
Bundesverfassungsgericht stellt Berechnungsgrundlage der Grundsteuer in Frage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?