24.10.01 14:29 Uhr
 0
 

Hornblower Trading Idea: ITT Educational Services

ITT Educational Services (ESI US, 893742):

ITT Educational Services bietet technologieorientierte Ausbildungsprogramme in den USA an. Die Aktie bewegte sich bis Juni 2000 im primären Aufwärtstrend nach oben, verlor dann allerdings an Kraft und tendierte seitdem seitwärts bis schwächer.

Beflügelt von der Dynamik an den Weltmärkten erholte sich der Wert in den letzten Wochen zwar wieder, konnte dabei aber den wichtigen Widerstand bei 38 USD aus der Seitwärtsbewegung im Juli/August nicht auf Schlusskursbasis überwinden. Auch in den letzten beiden Handelstagen prallte die Aktie an dieser Marke ab und könnte nun aus technischer Sicht zunächst das Abwärtspotenzial austesten. Negativ stimmt auch das rückläufige Volumen mit den jüngsten Kursgewinnen, das fehlende Kaufbereitschaft auf diesem Niveau signalisiert. Im Candlestick-Chart bildete sich dabei eine Konstellation aus, die der Aussage nach einem “Doji Star" entspricht und ein Trendende andeutet. Auch die Indikatoren lassen eine negative Kursentwicklung erwarten: Das Momentum und der Relative Stärke bildeten eine dreifache, bearishe Divergenz aus. Wir rechnen kurzfristig mit einer Kursschwäche und empfehlen die Aktie von ITT Educational Services zum Trading Sell. (Stop Loss: 39,10 USD)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Service
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?